Das Sommersemester 2021 steht auch in Freiberg im Zeichen der Online-Lehre. Unumgänglich ist daher auch die digitale Werbung neuer Mitglieder. Dazu haben wir uns verschiedene Vortrags- und Spielformate einfallen lassen. Daraus folgten im April bereits vier Onlineveranstaltungen und weitere werden folgen.

Bb Reimann eröffnete am 8. April mit seinem Fuxenvortrag zum Thema „Das Bergbaugeschehen im Westerzgebirge – früher und heute“ das Semester. Knapp 25 Teilnehmer fanden sich hierzu ein – davon auch zahlreiche externe Gäste. Er erläuterte die historische Entwicklung des erzgebirgischen Bergbaus in den verschiedenen Epochen. Bei einem kühlen Blonden wurde anschließend die Zukunft des Berg- und Hüttenwesens im Erzgebirge diskutiert.

Weiterhin luden wir am 22. und 28. April zu zwei Spieleabenden ein: Es standen eine PowerPoint-Karaoke und das Bergmann Activity auf dem Plan. Aufgrund des geselligen Zusammenseins wurde sich schnell darauf geeinigt, dass Abende dieses Formates zeitnah Wiederholung finden sollten.

Ab diesem Semester ist darüber hinaus eine lockere Kooperation mit der AG Grubenwehr angedacht. Die Auftaktveranstaltung hierzu fand am 15. April statt, wo sich beide Vereine gegenseitig vorstellten. Im Laufe des Semesters sind weitere Veranstaltungen in Form einer Vortragsreihe geplant, in der Referenten aus den Bereichen Grubenrettungswesen und Bergbau interessante Einblicke in Ihre Fachbereiche geben. Starten wird diese Vortragsreihe mit der Veranstaltung des BuH-Vereins durch AH Weißenfels, welche am 6. Mai zum Thema „Herausforderungen in einem mittelständischen Bergbaubetrieb“ via Zoom stattfinden wird.

Glück Auf und bleibt gesund!